Riester Fondssparplan

Riester Förderung

Riester Förderung

Der Riester Fondssparplan kombiniert die private Altersvorsorge mit der Teilnahme am Aktienmarkt und der Chance, eine hohe Rendite zu erwirtschaften, welche schließlich die Rente erhöht. Ein Verlustrisiko ist aufgrund der Kapitalgarantie ausgeschlossen. In den ersten Jahren fließen alle Einlagen in Erfolg versprechende Investmentfonds. Deren Auswahl übernimmt der Anbieter. Nähert sich die Ansparphase dem Ende, wird sukzessive mehr in sichere Fonds umgeschichtet. Zu Beginn der Rentenphase stellt der Anbieter entweder selbst einen Auszahlungsplan auf oder investiert das Gesamtguthaben in eine Rentenversicherung, welche die anschließende Rentenzahlung übernimmt.

Förderung

Rentenversicherungspflichtige Personen, die jährlich im Rahmen der gesetzlichen Regelung in den Riester Fondssparplan investieren, haben Anspruch auf die staatliche Grundzulage, gegebenenfalls auch auf die Kinderzulage. Berufseinsteiger unter 25 Jahren können eine einmalige Bonuszulage beantragen.

Rendite

Fondssparpläne haben von allen Riestervarianten die höchsten Renditechancen. Es gibt allerdings keine Garantie. Schlimmstenfalls wird gar keine Rendite erwirtschaftet und Ihr Guthaben setzt sich letztendlich lediglich aus Ihren Einlagen und der Riester Förderung zusammen. Eine Nullrendite ist jedoch bei einer entsprechend langen Laufzeit unwahrscheinlich. Da in den ersten Jahren oft vorzugsweise in Aktien investiert wird, sind die Renditechancen in dieser Zeit am höchsten. Gegen Ende der Ansparphase hingegen sinkt die Renditechance mit der Investition in sichere Fonds, womit zugleich das Risiko der Nullrendite sinkt.

Vorteile

  • Hohe Renditechancen
  • Kapitalgarantie

Die Renditechancen sind beim Riester Fondssparplan so hoch, wie bei anderen Fonds-Verträgen auch. Zudem können Sie von der Riester Förderung profitieren, die ebenfalls in Fonds investiert wird. Somit steigt die Renditechance nochmals. Ein Verlustrisiko gibt es nicht: Theoretisch wäre es zwar möglich, dass keine Rendite erwirtschaftet wird, die Anbieter sind jedoch durch die Kapitalgarantie verpflichtet, Ihnen sämtliche Einlagen und Zulagen mit der späteren Rente auszuzahlen.

Nachteile

  • Hohes Verlustrisiko bei vorzeitiger Kündigung
  • Hohe Kosten

Soll der Vertrag vorzeitig aufgelöst werden, verlieren Sie nicht nur sämtliche Förderungen, sondern gehen auch ein Verlustrisiko ein: Da Ihre Einlagen in Fonds investiert wurden, müssen bei einer Auflösung alle Anteile sofort verkauft werden. Sind die Kurse zu diesem Zeitpunkt niedrig, verlieren Sie einen Teil Ihrer Einlagen und Sie erhalten weniger ausgezahlt, als Sie eingezahlt haben. Weiterhin müssen Sie bei einem Fondssparplan mit relativ hohen Kosten rechnen. Es fallen jährliche Depotgebühren an, außerdem ist mit jedem Fondskauf ein Ausgabeaufschlag von einigen Prozent fällig.

Fazit

Riester Fondssparpläne sind in erster Linie für Personen geeignet, die eine lange Ansparphase nutzen können und auf die Renditechancen der Aktienmärkte spekulieren, dabei jedoch ein eingeschränktes Risiko genießen möchten. Ein Anbietervergleich sollte vor allem im Hinblick auf die Fonds, das Konzept und die Kosten erfolgen.